Maiwanderung

 

Am Samstag den 1.05.10 fand wie immer unsere traditionelle Maiwanderung statt. Dabei konnten die beiden Wanderführer Wolfgang Bauer  und Jürgen Entenmann bei nicht gerade berauschenden Wetterbedingungen 13 Wanderlustige der Züchtergemeinde begrüßen.
Die ausgewählte Strecke war für alle, ob jung oder alt, zwar etwas feucht, aber dennoch gut begehbar und machte sichtlich Spaß. Von Altenriet ging es über Häslach zum Alten Sportplatz, wo als Überraschung Erich Karg und Wally Entenmann mit ihrem „Getränkewagen“ warteten. Hier wurde der „Zwischen-Stop“ eingelegt. Dies kam natürlich gut an. Daraufhin ging es weiter über Walddorf. Dort wurde die ausgewählte Strecke etwas abgekürzt, da die ersten Regenwolken aufkamen. Als man gegen 12:00 Uhr wieder an der Vereinsgaststätte eintraf, wo erstmal wieder nach langer Zeit das gemütliche Beisammensein, aufgrund der schlechten Wetterprognosen im Vorfeld, stattfand, hatte der Wettergott kein Einsehen mehr und machte seine Schleusen auf. Doch dies tat der gute Laune und Stimmung keinen Abbruch. Zwischenzeitlich hatten Daniel Quast und Ehrenvorstand Günter Nünke den Platz mit einem riesigen Schirm versehen, so dass alles in trockenen Tüchern blieb. Das gemütliche Beisammensein bei Speis und Trank konnte beginnen. Innerhalb von kurzer Zeit duftete es vor der dem „Hasenheim“ nach Grillwurst und Grillfleisch. Auch die Freunde mit süßem Gaumen kamen auf ihre Kosten. Kuchen und Kaffee durften natürlich nicht fehlen. Leider hat alles einmal ein Ende. Gegen 17:30 Uhr wurde alles wieder auf Normalzustand gebracht und der schöne und harmonische Tag fand sein Ende.

Zum Schluss möchte ich mich im Namen der Vorstandschaft bei Günter Nünke, Erich Karg, Wally Entenmann, Daniel Quast, bei Wanderführer Wolfgang Bauer, sowie den Kuchenspendern, für das tolle Engagement recht herzlich bedanken. Ebenfalls ein Dank gilt dem Vereinswirt Aki, der wie immer eine Flasche Ouzo, die natürlich nicht überlebte, gespendet hat.