Jahreshauptversammlung

 

Am Samstag, den 30.01.10, fand um 19:30 Uhr im Vereinsheim die Hauptversammlung statt. Vereinsvorsitzender Herbert Jirosch konnte dabei 24 Vereinsmitglieder begrüßen, darunter auch  Bürgermeister Müller und Ehrenvorstand Günter Nünke.

Nach seinen Einleitungsworten erfolgte die Totenehrung. Hierbei gedachte man Dora Franz. Daraufhin gaben die Funktionäre ihre Berichte ab. Dort wurde unter anderem der große Erfolg von Christine Hahn aus Dettingen / Erms in den Mittelpunkt gestellt, die bei der Bundesschau in Karlsruhe die „Deutsche Meisterschaft “ bei der Kaninchenzucht errang. Kassiererin Doris Koppenstein brachte zum Ausdruck, dass der Verein trotz der großen Investitionen, die getätigt wurden, überwiegend die Einrichtung des Raucherraumes, auf sehr gesunden Füßen steht. Kassenprüfer Kurt Schweitz bescheinigte ihr anschließend eine tadellose Arbeit. Danach ließ der 1. Vorsitzende das abgelaufene Geschäftsjahr Revue passieren und  übermittelte den Anwesenden den anstehenden Terminplan. Außerdem teilte er den Besuchern mit, dass der Kleintierzuchtverein momentan 75 Mitglieder in seinen Reihen hat. Davon 70 Erwachsene und 5 Jugendliche.
Nun nahm Bürgermeister Müller die Entlastung, die einstimmig erfolgte, vor.

Als nächster Tagesordnungspunkt stand die Wahl. des 1. Vorsitzenden Herbert Jirosch und von Ausschussmitglied Gerhard Schraitle auf dem Plan. Da sich beide bereit erklärten, für weitere 2 Jahre diese Tätigkeiten auszuüben, ging es schnell und problemlos über die Bühne. Somit bleibt alles beim alten. Das bewährte Team bleibt zusammen.

Die Vorstandschaft des Kleintierzuchtverein Altenriet  setzt sich nun folgendermaßen zusammen:

 

1. Vorsitzender

Herbert Jirosch

2. Vorsitzender und Jugendleiter

Willi Brändle

Kassiererin

Doris Koppenstein

Schriftführer

Wolfgang Bauer

Zuchtwart Kaninchen

Günther Walker

Zuchtbuchführer

Heinz Quast

Zuchtwart Geflügel / Öffentlichkeitsarbeit

Jürgen Entenmann

Beisitzer

Gerhard Schraitle

Beisitzer

Günter Nünke

 

Unter dem Punkt „Ehrungen“ erhielt Gerhard Schraitle für 40 Jahre Treue zum Verein die Silberne Ehrennadel des Landesverbandes, Urkunde und Präsent überreicht. Da Jochen Franz leider an der Veranstaltung nicht teilnehmen und somit nicht geehrt werden konnte, wird ihm die Ehrennadel für 25 Jahre nachgereicht.

Zu guter letzt stand unter „Verschiedenes “ die Brezelmarkteinteilung auf der Tagesordnung. Doris Koppenstein nahm die Einteilung für das Traditionsfest vor. Neben den allgemeinen Aufgaben muss der Brezelstand besetzt werden. Leider war hier das Interesse nicht so wie gewohnt. Es klaffen noch viele Löcher in den Listen.

Am Ende bedankte sich der Vereinsvorsitzende noch einmal bei allen und beendete die harmonisch verlaufende Hauptversammlung um ca. 20:35 Uhr.

 


 

„ Gerhard Schraitle – 40 Jahre Treue zum Verein „ 

 


 

„ Der 1. Vorsitzende Herbert Jirosch bedankt sich bei
Gerhard Schraitle für seine Treue über 40 Jahre „

 

(Jürgen Entenmann)

 

 

nach oben