Jahreshauptversammlung 2013

 

 

 

Am Freitag, den 18.01.2013 fand um 19:30 Uhr die Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtverein Altenriet in der Vereinsgaststätte statt.

 

Dabei konnte der 1. Vorsitzende Herbert Jirosch 22 Vereinsmitglieder, darunter auch  den Ehrenvorsitzenden Günter Nünke, sowie Bürgermeister Müller, willkommen heißen.

 

Nach seiner Begrüßungsrede ließ der Steuermann des Vereins das Jahr noch einmal Revue passieren und ging im Laufe des Abends auf das Kommende ein. Darunter auch der Tagesausflug und die Aufgaben beim Brezelmarkt.

 

Bei der Totenehrung erhoben sich die Anwesenden von ihren Plätzen und gedachten Herbert Manzenrieder und Ulrich Heim.

 

Als nächstes folgten die Berichte der Funktionäre. Hier wurde aufgezeigt, dass es in der Geflügelzucht keine Züchter mehr gibt, die den Verein nach außen repräsentieren, obwohl gutes Zuchtmaterial vorhanden ist.
Kassiererin Doris Koppenstein zeigte in ihrem Bericht auf, dass der Verein finanziell sehr gut gestellt ist.
Bei den Mitgliederzahlen gab es folgendes zu berichten:
Der Verein hat zum momentanen Zeitpunkt 57 Erwachsene und 5 Jugendliche Mitglieder. Im abgelaufenen Geschäftsjahr gab es 2 Austritte und 2 Todesfälle.

 

Die Entlastung, die einstimmig erfolgte, nahm Bürgermeister Bernd Müller vor.

 

Als weiterer Punkt standen die Wahlen auf der Tagesordnung. Außer dem 1. Vorsitzenden  und Beisitzer Gerhard Schraitle mussten alle Posten turnusgemäß neu gewählt werden. Alle erklärten sich bereit, eine weitere Wahlperiode in die Hände des Vereins zu legen. Neu in den Ausschuss wurde Helga Müller gewählt, die in Zukunft das Amt des Schriftführers begleiten wird. Alle Entscheidungen fielen einstimmig aus.

 

Anschließend wurden folgende Personen für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt und mit einer Urkunde ausgezeichnet:

 

40 Jahre – Herbert Jirosch

25 Jahre – Doris Koppenstein

25 Jahre – Johanna Schimmer

25 Jahre – Elfriede Manzenrieder

25 Jahre – Olga Nünke

 

 

Weil keine Anträge eingegangen sind, ging es mit dem nächsten Punkt  „Einteilung Brezelmarkt 2013“ weiter. Diese Aufgabe übernahm Doris Koppenstein. Auf den Verein warten die gleichen Aufgaben wie beim letzten Traditionsfest.

 

Nach dem  Tagesordnungspunk „Verschiedenes“ kam der 1. Vorsitzende zu seinen Schlussworten. Er bedankte sich noch einmal bei allen für das Interesse und den harmonischen Verlauf und beendete die zügig von statten gehende Jahreshauptversammlung um 20:30 Uhr.

 

Ehrungen

 

 

von links nach rechts:

Doris Koppenstein, Johanna Schimmer, Günter Nünke (Urkunde entgegengenommen),
Herbert Jirosch, Elfriede Manzenrieder, es fehlt Olga Nünke.

 

 

(Jürgen Entenmann)


                                                   nach oben