Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 11.01.08, fand um 19:30 Uhr im Vereinsheim die Hauptversammlung statt. Vereinsvorsitzender Herbert Jirosch konnte dabei 32 Vereinsmitglieder begrüßen, darunter auch  Bürgermeister Müller und Gemeinderat Siegfried Weiß.

Nach seinen Einleitungsworten erfolgte die Totenehrung. Daraufhin gaben die Funktionäre ihre Berichte ab. Hierbei wurden unter anderem die großen Erfolge von Günther Walker und der Nachwuchszüchter, die Geschwister Hahn, in den Mittelpunkt gestellt. Alle drei waren auf Kreis- und Bundesebene sehr erfolgreich. Kassiererin Doris Koppenstein brachte zum Ausdruck, dass der Verein trotz der großen Investitionen, die getätigt wurden, (Einrichtung Raucherraum, Fenster, Falttür, Handlauf) auf sehr gesunden Füßen steht. Nachdem ihr Kassenprüfer Ernst Weiß eine tadellose Arbeit bescheinigt hatte, ließ noch einmal Vorstand Jirosch das Jahr Revue passieren. Anschließend nahm Herr Müller die Entlastung, die einstimmig erfolgte, vor. 

Als nächster Tagesordnungspunkt standen die Wahlen auf dem Programm. Hier konnte Herbert Jirosch, der das Amt des 1. Vorsitzenden seit 1 Jahr inne hat, für weitere 2 Jahre gewonnen werden. Für den scheidenden Beisitzer Daniel Breisch, der zeitlich sehr eingespannt ist, rückt keiner nach. Das Amt im Brezelmarktausschuss wird er aber weiter begleiten. Im Anschluss daran war Gerhard Schraitle bereit, noch weitere 2 Jahre im Ausschuss zu agieren. Bei den Kassenprüfern scheidet Ernst Weiß aus, Kurt Schweitz und Fritz Entenmann bilden das neue Team.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ nahm Brezelmarktauschussmitglied Jürgen Entenmann die Einteilung für das Traditionsfest vor. Neben den allgemeinen Aufgaben muss hier der Alkoholfreie Stand besetzt werden. Die Anwesenden zeigten dabei reges Interesse, wodurch die Einteilungslisten rasch besetzt werden konnten. Es sind nur noch wenige Plätze frei. Danach übermittelte Siegfried Weiß, Geschäftsführer des Brezelmarktes, die Programmgestaltung des Heimatfestes.

Am Ende bedankte sich der Vereinsvorsitzende noch einmal bei allen und beendete die harmonisch verlaufende Hauptversammlung um ca. 21:45 Uhr.

(Jürgen Entenmann)

 

nach oben